Frühjahrsputz 2017

Am 12.05.2017 haben wir gemeinsam mit vielen Helfern und allen Lehrkräften unser Schulgelände verschönert. Viele Holzelemente, Spielgeräte und Sitzgelegenheiten wurden gestrichen. Einige Sitzelemente waren im Lauf der Jahre verschlissen und wurden erneuert. Für die Erweiterung der Bepflanzungen auf dem Schulgelände wurden zahlreiche Stecklinge und Stauden gespendet. So konnten die Flächen um das grüne Klassenzimmer noch attraktiver gestalten werden.

Die Grundschule "Paul Maar" und der Förderverein danken allen Helfern und Spendern. 

 

 

Schulhof im neuen Glanz 

Im Rahmen der energetischen und allgemeinen Sanierung der Grundschule "Paul Maar" Raßnitz wurden auf dem Schulhof umfangreiche Erdarbeiten ausgeführt. Dabei mussten auch die alten Gehwegplatten entfernt werden, welche vollkommen verschlissen waren und nicht mehr in das positive Gesamtbild passten. Unterstützt durch zahlreiche Sponsoren beschaffte unser Förderverein das Pflaster. Die Arbeiten wurden von der Zscherbener Garten- und Landschaftsbau GmbH ausgeführt. 

Für die Unterstützung dieses Projektes danken wir folgenden Förderern:

Hallesche Wasser- und Stadtwirtschaft GmbH, Gala-Lusit-Betonsteinwerke GmbH, Ingenieurbüro Enke + Scholz GbR, Ingenieurbüro für Haustechnik D., Liesegang und A. Prasse, Ingenieurbüro W. Rose, Palme & Seifert GmbH, Maler Berger GmbH

 

 

 

Erfolgreicher Arbeitseinsatz

Am 07. Juni 2013 trafen sich viele fleißige kleine und große Helfer zum Arbeitseinsatz auf dem Schulhof. Schnell waren die Pinsel verteilt und schon wurden Bänke, Spielgeräte, Blumenkästen und Wände gestrichen. Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern dafür bedanken. 

Ihr Vorstand des Fördervereins der Grundschule “Paul Maar” Raßnitz e.V.

 

Gestaltung der Grünflächen 

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Eltern, Kinder und Lehrer zum Arbeitseinsatz auf dem Schulgelände. Mehr als 20 Tonnen Mutterboden verteilten die fleißigen Helfer mit Schaufeln, Schubkarren und Harken auf ca. 400 m² Spielfläche. Anschließend säten wir Rasensamen aus, walzten ihn fest und bewässerten die Fläche. 

Im Hort bepflanzte Frau Spiwek mit den Kindern Pflanzkübel, welche mit Sitzbrettern verbunden und Rankgittern versehen wurden. Die Lehrer, Horterzieher, Eltern und Hausmeister frischten das Klettergerüst, die Sitzbänke und den Spielzeugschuppen mit viel Lasur auf.

Die Männer strukturierten die Sandeinfassung mit Pflanzringen und schafften zusätzliche Sitzflächen aus Terrassendielen. Ein schmaler gepflasterter Weg grenzt nun die Spielgeräte von unserer Spielwiese und den umliegenden Beeten ab. 

 

Grünes Klassenzimmer 

Im März 2010 reichten wir unseren Projektantrag "Naturnahe Gestaltung des Schulhofes - als pädagogisches Lernfeld für die Kinder" ein. In den Pfingstferien erreichte uns dann die tolle Nachricht. Von 160 Projektanträgen sollte unser Projekt eines der achtzehn Begünstigten sein. Bereits im September 2010 wurde das Projekt umgesetzt. Am 24.09.2010 nahmen es die Kinder bei strahlendem Sonnenschein in Besitz und lauschten gespannt den Ausschnitten aus dem Buch "Eine Woche voller Samstage" von Paul Maar.