Paul Maar zu Gast in Raßnitz 

Paul Maar war vom Programm der 4. Klasse begeistert. Aus verschiedenen Werken des Schriftstellers präsentierten sie Gedichte, lustige Reime, Lieder und ein kleines Theaterstück.  Er zeigte sich beeindruckt von der liebevollen Gestaltung unserer Grundschule. In seiner kurzen Rede sagte er: "Das ist die schönste Paul Maar Grundschule, die ich kenne."

Für Spiel und Spaß an diesem Nachmittag, organisierte unser Verein das Herbstspielmobil. Dort konnten sich die Kinder nach Herzenslust auf Rollrutsche und Hüpfburg austoben. 

 

Paul Maar auf der Leipziger Buchmesse 2015

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Leipzig liest“ stellte Paul Maar sein neuestes Buch „Der Galimat und ich“ vor. Für unseren Förderverein eine willkommene Gelegenheit den sympathischen Bamberger mit süßen Grüßen aus unserer Region zu überraschen. Gemeinsam erinnerten wir uns kurz an die feierliche Einweihung unserer Grundschule im letzten Jahr. Die kreative Gestaltung der Schulgebäude ist ihm besonders in Erinnerung geblieben und die Freude darüber war ihm anzusehen.

 

Namensgebung der Grundschule

Extra aus seiner Heimatstadt Bamberg reiste der Kinder- und Jugendbuchautor und Illustrator Paul Maar nach Raßnitz, um persönlich mit zahlreichen Gästen die feierliche Namensgebung der Grundschule und des Kinderhortes zu begehen. Unsere Schule trägt nun seinen Namen und der Hort wurde nach einer seiner bekanntesten Kinderbuchfiguren dem "Sams" benannt. Nach der festlichen Eröffnung der Feierlichkeiten staute sich für kurze Zeit der Verkehr in Raßnitz. Alle Anwesenden folgten gespannt der Enthüllung des Wandbildes an der neu gestalteten Fassade. In Deutschland gibt es zwar nun bereits zwölf Paul Maar Schulen, jedoch sind wir die erste Schule in Sachsen-Anhalt und die erste mit einem Wandbild. Anschließend begann das fröhliche Treiben auf dem Schulgelände. Das Kuchenbuffet wurde eröffnet und Paul Maar schnitt gemeinsam mit unserem "Sams" einen in Buchform gebackenen Kuchen an. Gegen 17.00 Uhr versammelten sich dann interessierte Kinder und Erwachsene im Raum und lauschten gespannt der interessanten aber auch witzigen Buchlesung des Autors. Mit viel Geschick bezog er die Kinder ein und zeichnete immer wieder lustige Figuren.

Paul Maar fühlte sich bei uns sehr wohl und war begeistert von den vielen freundlichen Menschen, die ihm in Raßnitz begegnet sind. Als er in der Schule ankam, sagte er: "Ich habe noch nie eine Schule betreten, die so liebevoll geschmückt war."