Die Glocke war verstummt und St. Michaelis war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Kirche erstrahlte festlich durch den Christbaum und die entzündeten Kerzen und die Orgel stimmte die Besucher feierlich auf den Heiligen Abend ein. 

Pfarrer Martin Eichner aus Halle begrüßte alle Anwesenden und wurde der Gemeinde durch Horst Pabst zunächst kurz vorgestellt. Dem Choral „Es ist ein Ros entsprungen“ folgte nun die altbekannte Weihnachtsgeschichte, welche von Christin Wollmann verlesen wurde. „Kommet Ihr Hirten“ führte die Gäste zum Krippenspiel. 

Unter der Leitung von Christian Forberg wurde die Geschichte von Maria und Josef und der Geburt Jesu mit den Erlebnissen der Hirten in jener Nacht in einigen Szenen lebendig. Mit dabei, die 4 Erzengel – welche die 2.000-jährige Geschichte aus ihrer Sicht erzählten. Die Darsteller – alles Kinder aus Raßnitz, die das Krippenspiel mit viel Herz, Wärme und schauspielerischem Können präsentierten. Zum Dank gab es großen Applaus an die 10 talentierten Kinder der „Paul Maar“ Grundschule, welche nach ihrer namentlichen Vorstellung für ihre Leistung sogleich mit kleinen Geschenken von Horst Pabst belohnt wurden.

Die Engel – dieses Stichwort griff Pfarrer Eichner in seiner Predigt direkt auf und nahm Bezug zur Gegenwart – waren wir nicht alle irgendwie Engel? Es ist wichtig, immer wieder Gutes zu tun, zu helfen und den Menschen neben einem nicht aus dem Auge zu verlieren. Es kommt nicht darauf an, was man geschenkt bekommt, sondern, dass es in dieser Welt Menschen gibt, die einander gernhaben und bereit sind zu teilen. 

Nachdem dann die Besucher untereinander Frieden und eine gesegnete Weihnacht gewünscht haben, sangen alle gemeinsam die wohl bekanntesten Weihnachtslieder „Stille Nacht“ und „O Du Fröhliche“ – bevor man beim festlichen Klang der Glocke und erfüllt vom Zauber der Weihnacht den Weg nach Hause antrat. 

Was bleibt, ist noch herzlich danke zu sagen, allen, die diese Christvesper vorbereitet und mitgestaltet haben und ihr einen festlichen Rahmen gegeben haben.

 

Für die Kirchengemeinde St. Michaelis

Daniel Voigt

Mitglied des Fördervereins 

der St. Michaeliskirche